['kri:zənnɜ:d]

krisennerd/blog

Archive: apple

Reaper – Verschiedene Kapitelmarken mit WiiMote

25th of Januar, 2014

In den letzten Tagen beschäftige ich mich intensiver mit dem Aufnahme-Workflow für skrupuloes. Dazu habe ich mir die Ultraschall Video Tutorials von Ralf (Wikigeeks) angeschaut. Dort erklärt er recht anschaulich wie man sich mittels WiiMote stumm schaltet und wie man mit dieser auch Kapitelmarken in Reaper setzen kann. Diese können auch mittlerweile direkt als .csv Datei zu auphonic importiert werden.

Was aber wenn ich nicht nur Kapitelmarken setzen will wenn ein Themenwechsel ansteht? Möglicherweise miaut die Katze unverhofft oder man legt eine Pinkelpause ein. In der Nachbearbeitung will man die Stellen auch schnell finden um sie raus zu schneiden. Das könnte man mit speziell eingefärbten Kapitelmarken tun. Aber wie soll das schnell während der Aufnahme gehen? Hierzu gibt es eine Möglichkeit. Auch wenn diese über zwei Banden gespielt ist. Momentan scheint es (nach meinem Kenntnisstand) keine bessere zu geben. Zur Sache:

TouchID des neuen iPhones geknackt

23rd of September, 2013

Eigentlich habe ich erwartet, dass ich mich in meinem ersten Beitrag nach der Bundestagswahl über das Ergebnis aufrege.

Aber da es der Chaos Computer Club in den letzten Tagen geschafft hat, den neuen Fingerscanner des iPhone 5S zu knacken, rege ich mich über diese unglaublich ungebildeten Beiträge dazu im Internet auf. So schreibt Stephan Serowy auf AndroidPIT wie naiv doch die Jungs vom CCC wären. Der Beitrag glänzt neben einer niveaulosen und beleidigenden Sprache auch mit Inkompetenz.

SSL Zertifikate verifizieren mit Google Chrome unter OS X

9th of Juli, 2013

Mein Standard Browser unter OS X ist seit einiger Zeit Chrome. Das liegt zum einen daran, dass der Browser stabil läuft, schnell ist und es alle Plugins dafür gibt die ich benötige. Zum anderen liegt es daran, dass ich diesen verbuggten Flash-Player so nicht installieren muss.

Da ich ja mit Chris zusammen einen Podcast produziere (naja wir versuchen es zumindest – aber die Terminfülle macht uns des öfteren einen Strich durch die Rechnung) müssen wir ja auch irgendwie unsere Themen sammeln und das ganze für die Shownotes sammeln. Das geschieht auf einem Etherpad Lite auf Chris’ Server.

Nervig war allerdings, dass ich bisher immer die Meldung bekommen habe, dass das Zertifikat des Server nicht sicher wäre. Grundsätzlich kein Problem, da es ja mit einem Klick erledigt ist. Nervt aber eben irgendwann. Jetzt ist es zum Beispiel unter Firefox ziemlich einfach das Zertifikat zu verifizieren, da es innerhalb des Browser geschieht. Wie das Ganze bei Chrome unter Windows aussieht kann ich nicht sagen.

iOS 7 – Die ersten Eindrücke

11th of Juni, 2013

Bevor mich hier ein Shitstorm ereilt (uh böses Wort!) will ich sagen, dass mir durchaus bewusst ist, dass es sich bei der jetzigen iOS7 Version um die erste Beta handelt. Falls ich hier gewissen Dinge kritisiere, die meiner Meinung nach verbesserungswürdig sind, heißt das nicht, dass es gar nicht geht, so etwas mit der ersten Beta (für Entwickler_innen) zu veröffentlichen. Mehr sind es Punkte die bis zum fertigen Release im Herbst behoben werden können – sollen – müssen. Dazu sei noch gesagt, dass ich iOS7 natürlich erst seit gestern Nacht installiert habe. Auch wenn ich seitdem durchgehend mit meinem iPhone spiele – zumindest wenn ich wach bin 😉

Guter Kalender für iOS – Fantastical

15th of Dezember, 2012

Seit ich ein iPhone besitze, gibt es Kritik an der vorinstallierten Kalender-App. Vom Design bis zur Usability – die Palette an Kritik ist breit. Bis vor kurzem habe ich jedoch die Standard-Anwendung genutzt, da mir die Alternativen allesamt noch weniger gefallen haben. Entweder hatte man sich auch fast gar nicht um ein ansprechendes Design bemüht oder das Ganze war noch winziger. Ich bin nunmal ein Freund der schönen und benutzerfreundlichen Software und wollte etwas das beides vereint.

iTunes 11 – Erste Eindrücke

2nd of Dezember, 2012

Ein paar Tage ist es her, da hat Apple endlich iTunes 11 zum Download bereit gestellt. Ich muss ehrlich sagen, ich habe lange darauf gewartet, da es mir in der Vorstellung auf der Keynote ganz gut gefallen hat. Ein paar Tage nutze ich es jetzt schon und nun ein erstes Fazit

Equalizer Voreinstellungen in iTunes

8th of November, 2012

Vor einiger Zeit hat mein guter Freund Chris einen “Aufruf an die gelangweilten Coder dieser Welt“ gestartet, da er mit den momentanen Möglichkeiten der Adressbuchverwaltung nicht zufrieden ist. Ok, das Probleme habe ich jetzt nicht, aber vor wenigen Wochen habe ich mir ein Apple TV zugelegt und war kurz davor einen ähnlichen Aufruf zu starten. Ich höre nun meine Musik mittels AirPlay über meinen TV und die Anlage iklusive Subwoofer. Das Problem dabei: Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und dröhnende Bässe sind nicht immer so prickelnd. Außerdem möchte man auch für verschiedene Musikrichtungen verschiedene Audioeinstelliungen.